Meerschweinchenernährung

 

Unsere heutigen Meerschweinchen unterscheiden sich optisch mittlerweile sehr von ihren wilden Verwandten, ihre Verdauung allerdings funktioniert immer noch nach dem gleichen Prinzip. Meerschweinchen haben einen Stopfmagen, das heißt die Verdauung von Meerschweinchen funktioniert also nur, wenn sie ständig fressen. Ihre Zähne wachsen ein Lebenlang und sind auf einen ständigen Abrieb angewiesen. Hartes Brot und Semmeln sind allerdings völlig ungeeignet und schaden unseren Quiekern sehr!!! Heu, Zweige, Gehölz, etc.... reichen für einen gesunden zahnabrieb völlig aus.

 

 

Gemüse / Obst / Kräuter

 

Grünfutter sollte täglich gefüttert werden!

Übrig gebliebene Futterreste sind zwar sehr selten, sollten aber wenn vorhanden unbedingt entfernt werden.

 

Obst, wie Äpfel, Banane, Melone, Beeren etc... sollte ein Leckerchen bleiben, da es sehr zuckerhaltig ist!

Im Sommer ist das beste was man füttern kann und worüber sich die Schweinis auch am meisten freuen, frische Wiese.

Gräßer, Kräuter, Blumen, Blätter.. wie zB Spitzwegerich, Löwenzahn, Schafgarbe, Beifuss, Gänseblümchen, Klee, Kamille, Haselnuss, Birke, Obstbaumzweige..

Natürlich auch Gemüse wie Gurke, Fenchel, Salat, Karotte, Rüben, Topinambur, Sellerie, Pastinake, Kürbis, Mais.. und ebenso Küchenkräuter wie Minze, Melisse, Oregao, Basilikum, Dille, Petersil...

Tomaten nur selten, Meerschweinchen können aufgrund der Säure Lippengrind bekommen.

 

Heu

Wie beim Kaninchen sollte auch bei den Schweinen Heu das Hauptfutter darstellen. Es hält den Darm in Schwung und enthält einen hohen Teil an Rohfasern. Wie bereits oben erwähnt nützt es dem Zahnabrieb und enthält, obwohl es getrocknet ist, viele Mineralien und Vitamine.

Heu muss immer zur freien Verfügung stehen, Tag und Nacht.

 

 

Folgendes ist für Meerschweinchen schlecht bzw unverträglich und sollten NICHT gefüttert werden (füttern wir nie):

 

Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, Bohnen)

Kartoffeln

Zwiebeln 

Schnittlauch

Rhabarber

Steinobst wie Marillen, Kirschen, Pfirsiche, Zwetschken, etc...

Exotische Früchte wie Papaya, Ananas, Granatapfel, Litchi, Mangos..